Reinhard Rauball blickt mit gemischten Gefühlen auf die Rückkehr von Mats Hummels in den Signal Iduna Park. Vor dem Duell mit dem FC Bayern am kommenden Samstag spricht der Präsident von Borussia Dortmund im ‚kicker‘ über den Ex-BVB-Spieler: „Mit ihm verbindet mich eine persönliche Freundschaft. Ich freue mich, dass ich ihn wiedersehe. Und, wenn ich ehrlich bin: Ich habe auch leichte Tränen in den Augen, dass er nicht mehr bei uns ist.“

Gleichzeitig betont Rauball, dass die „bedeutende Position von Hummels sehr gut ersetzt worden“ sei. Im Sommer wechselte der deutsche Weltmeister von 2014 für rund 35 Millionen Euro von der Borussia zum deutschen Rekordmeister. Zuvor war er siebeneinhalb Jahre für Schwarz-Gelb am Ball gewesen. Als Ersatz wurde Marc Bartra vom FC Barcelona verpflichtet.