Der Transfer von Christian Eriksen zu Inter Mailand ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Für das heutige Ligaspiel gegen den FC Southampton wurde der 27-jährige Mittelfeldspieler nicht berufen. Laut Gianluca Di Marzio haben sich beide Parteien auf eine Ablösezahlung über 20 Millionen Euro geeinigt.

Eriksen selbst darf sich im San Siro auf ein fürstliches Gehalt freuen. Umgerechnet rund 16,5 Millionen Euro plus Boni warten pro Saison. Zudem winkt ein bis 2026 datiertes Arbeitspapier.