Nach nur einer Saison trennen sich die Wege von Kenan Kodro und dem FSV Mainz schon wieder. Den Angreifer zieht es zum dänischen Klub FC Kopenhagen. Dort unterschreibt Kodro einen Vierjahresvertrag.

In Mainz konnte der 24-Jährige, der erst vergangenen Sommer von CA Osasuna gekommen war, nie richtig Fuß fassen. Bereits in der abgelaufenen Rückrunde stürmte Kodro auf Leihbasis für den Schweizer Erstligisten Grasshopper Zürich.