Der FSV Mainz 05 hat den 2019 auslaufenden Vertrag mit Alexander Hack verlängert. Wie die Rheinhessen bekanntgeben, ist der neue Kontrakt des Innenverteidigers bis 2022 datiert.

Hack war 2014 von der SpVgg Unterhaching nach Mainz gewechselt. In der zurückliegenden Saison kam der 23-Jährige zu 18 Pflichtspieleinsätzen für die Profis. Sechsmal kam Hack für die Zweitvertretung in der dritten Liga zum Zug.