Beim FSV Frankfurt könnten im Winter vier Planstellen im Kader freiwerden. Nach Informationen der ‚Bild‘ dürfen Florijon Belegu, Alexander Bittroff, Mario Engels und Joan Oumari bei entsprechenden Angeboten den Verein verlassen. „Ich plane nicht, im Winter irgendjemanden dazuzuholen, außer es kommt einer und sagt, er will unbedingt weg“, erklärt Cheftrainer Thomas Oral.

Der 22-jährige Belegu darf derweil nicht einmal mehr am Training teilnehmen. An ihm soll der Berliner AK Interesse signalisiert haben. Linksverteidiger Bittroff liebäugelt mit einer Rückkehr zu Energie Cottbus. Flügelflitzer Engels wollte bereits im Sommer zum SC Freiburg wechseln, durfte aber nicht. „Ich weiß nicht, warum ich nicht mehr im Kader bin“, klagt der 22-Jährige. Auch Innenverteidiger Oumari wollte den Verein im Sommer verlassen. Sollte ein angemessenes Angebot für den Deutsch-Libanesen eintrudeln, darf auch er das Weite suchen, heißt es.