Borussia Mönchengladbachs Urgestein Tony Jantschke fühlt sich bei seinem Verein pudelwohl. In einem Interview mit der ‚Rheinischen Post‘ sagt der 28-Jährige: „Das ist kein Klub, den man schnell wieder verlassen will. Ich würde auch gerne noch so lange wie möglich hier bleiben“.

Dennoch sei ein Wechsel in der Zukunft grundsätzlich möglich. Auf die Frage, ob eine Borussia ohne den Verteidiger denkbar sei, antwortet dieser: „Das geht immer. Der Verein hat schon viele Spieler abgegeben, die wichtiger als ich waren. Nach mir wird es bestimmt wieder jemanden geben, der ewig bei Borussia bleibt. Aber man weiß nicht, was der Verein sich in zwei Jahren, wenn mein Vertrag ausläuft, vorstellt und auch nicht, wie meine Meinung dann sein wird“.