Valentino Lazaro hat auch das Interesse von RB Leipzig geweckt. Laut der ‚Bild‘ nahm der Bundesliga-Tabellenführer Kontakt zum Österreicher von Inter Mailand auf. FT hatte schon vergangene Woche berichtet, dass neben Werder Bremen noch ein weiterer Bundesligist Interesse am Ex-Herthaner bekundet. Der ‚Bild‘ zufolge soll Leipzig jedoch „nicht restlos von Lazaro überzeugt sein“.

Bei Inter kommt Lazaro in seiner Premieren-Saison nicht wie erhofft zum Zug. Der österreichische Nationalspieler schaut sich darum nach einem Verein um, bei dem er in der Rückrunde Spielpraxis sammeln kann. Auch Newcastle United und der FC Genua sollen angeklopft haben.