Jairo Samperio vom FSV Mainz 05 will einen Vereinswechsel nicht ausschließen, sollte er sich auf absehbare Zeit keinen Stammplatz erkämpfen können. „Ich mache die Tür nicht zu“, zitiert die ‚Allgemeine Zeitung‘ den Spanier. Der 23-Jährige hatte den Großteil der Hinrunde wegen einer Innenbandverletzung verpasst. Sechs Ligaeinsätze stehen zu Buche.

Aktuell sei ein Transfer aber noch kein Thema, wie Jairo, der den Konkurrenzkampf nicht fürchtet, versichert: „Ich bin zufrieden in Mainz. Es ist für mich nicht wichtig, wie viele Konkurrenten da sind. Ich arbeite, damit ich fit bin. Egal wer da ist – ich möchte immer stark trainieren.“ Jairo war vor zweieinhalb Jahren vom FC Sevilla zu den Rheinhessen gewechselt.