Der FSV Mainz 05 steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Linksverteidiger Aarón Caricol. „Wir sind seit einiger Zeit in konkreten Gesprächen und erwarten Aaron Caricol heute in Mainz. Am Montag sollen final vertragliche Details geklärt und der Medizincheck absolviert werden“, bestätigt Rouven Schröder auf der vereinseigenen Website.

Caricol ist spanischer U21-Nationalspieler und steht bei Espanyol noch bis 2022 unter Vertrag. Im Gespräch sind zwölf Millionen Euro Ablöse. Damit wird Caricol der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte und übertrifft damit den ersten kürzlich für acht Millionen Euro verpflichteten Jean-Philippe Mateta.