Der FSV Mainz 05 zählt zu den Vereinen, die ein Auge auf Francis Amuzu geworfen haben. Wie ‚Het Laatste Nieuws‘ berichtet, haben auch der FC Southampton, Brighton & Hove Albion sowie Klubs aus der Türkei die Fährte des 19-Jährigen vom RSC Anderlecht aufgenommen.

Der Offensivspieler rückt nicht zuletzt darum in den Fokus, da sein Vertrag im kommenden Sommer ausläuft. Anderlecht will unbedingt verlängern, konnte sich mit Amuzu bislang aber nicht einigen. Ein Verkauf in diesem Sommer ist dennoch nicht angedacht. Im nächsten Jahr ist der belgische U21-Nationalspieler dann womöglich ablösefrei zu haben.