Jean-Philippe Mateta könnte nur wenige Monate nach seinem Wechsel zu Mainz 05 belohnt werden. Dem ‚kicker‘ zufolge ist eine Vertragsverlängerung samt Gehaltsaufstockung möglich. Der Mittelstürmer war im Sommer für acht Millionen Euro von Olympique Lyon zu den Rheinhessen gewechselt und unterschrieb bis 2022. Bislang stehen drei Bundesliga-Treffer auf Matetas Konto, zwei davon in den vergangenen beiden Ligapartien.

Mainz-Trainer Sandro Schwarz lobt den 21-Jährigen: „Ich will ihm keinen Rucksack aufsetzen, aber Jean-Philippe hat die Fähigkeit, konstant Tore zu machen. Seine Abschlussqualität hat er in der 2. Liga Frankreichs, in unseren Testspielen und Trainingseinheiten gezeigt. Er hat eine gute Präsenz und Technik. Mateta hat viel Potenzial.“ Die 1,92-Meter-Kante sei „auf einem sehr guten Weg, aber noch ganz am Anfang seiner Entwicklung.“