José Rodriguez vom 1.FSV Mainz 05, der in der vergangenen Saison leihweise für Fortuna Sittard auflief, will auch in der kommenden Spielzeit dem Eredivisie-Klub erhalten bleiben. Wie ‚De Limburger‘ berichtet, besteht gegenseitiges Interesse, zusammen in die neue Saison zu gehen.

Demnach liegt die Entscheidung aber voll und ganz bei den Nullfünfern. Der ehemalige spanische U21-Nationalspieler wechselte im Sommer 2016 zu den Rheinhessen. Seitdem wurde der 24-Jährige zum FC Malaga, zu Maccabi Tel Aviv und nach Sittard verliehen. Ob die Mainzer kommende Saison auf den Spanier bauen, ist zweifelhaft. Ein Jahr vor Vertragsende ist davon auszugehen, dass er Mainz verlassen wird.