Mathias Olesen hat beim 1. FC Köln verlängert. Der Bundesligist gibt bekannt, dass der 18-Jährige ein neues bis 2022 datiertes Arbeitspapier unterschrieben hat. „Mathias ist ein Teamplayer mit Führungsqualitäten, der hohe Akzeptanz in der Mannschaft genießt. Wir freuen uns über die Vertragsverlängerung“, erklärt U19-Trainer Stefan Ruthenbeck.

Olesen war im Sommer aus der U19 von Eintracht Trier ins Nachwuchsleistungszentrum der Kölner gewechselt. Für die A-Junioren der Rheinländer kommt der Mittelfeldspieler in bisher 13 Spielen auf zwei Tore.