Martín Cáceres hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Wie Hellas Verona offiziell bestätigt, hat der bislang arbeitslose Innenverteidiger im Stadion Marcantonio Bentegodi einen Vertrag bis zum Ende der Saison unterschrieben. Zuvor absolvierte der 30-Jährige ein Probetraining in Verona.

Cáceres verließ 2007 seine uruguayische Heimat und schloss sich dem FC Villarreal an. Es folgte Stationen bei Recreativo Huelva, dem FC Barcelona, dem FC Sevilla und Juventus Turin, wo sein Vertrag vor einem Jahr auslief und nicht verlängert wurde. Nach einem halben Jahr ohne Anstellung nahm ihn im Februar dieses Jahres der FC Southampton unter Vertrag. Ende Juni endete der Kontrakt bei den Südengländern.