Khéphren Thuram-Ulien steht offenbar beim FC Liverpool und beim FC Chelsea hoch im Kurs. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, sollen beide Klubs sowie Juventus Turin großes Interesse an einer Verpflichtung des 17-jährigen Mittelfeldspielers von der AS Monaco haben. Thuram-Ulien hat bei den Monegassen noch keinen Profivertrag unterschrieben und dürfte somit für kleines Geld zu haben sein.

Der Vater von Khéphren Thuram-Ulien, Lilian Thuram (Weltmeister 1998), soll Vertragsgespräche mit den Monegassen abgelehnt haben, da man erstmal die Entwicklung abwarten wolle. Das könnte die Chance für andere Klubs sein, das Toptalent der Monaco-Akademie, das auch schon drei Einsätze für das Profiteam bestritten hat, loszueisen.