Kapitän Luuk de Jong schließt einen Abschied von der PSV Eindhoven im Sommer nicht aus. Gegenüber ,NUsport’ sagt der frischgebackene Torschützenkönig der Eredivisie mit Blick auf die kommende Spielzeit: „Ich habe immer gezeigt, dass ich offen für einen großartigen Verein bin. Wenn ich einen Schritt machen will, muss er mir gut passen. Weil ich auch weiß, was ich an PSV habe.

Auch sein Trainer Mark van Bommel weiß um die Gefahr, seinen Goalgetter und weitere Leistungsträger zu verlieren: „Das ergibt Sinn, wir haben 83 Punkte erreicht. Viele Spieler haben sich gut entwickelt und sind international bekannt geworden. Dann gibt es viel Interesse.“ Seit seiner Rückkehr in die Niederlande blüht de Jong auf und hat in vier Jahren 112 Treffer für Eindhoven erzielt. Zuvor konnte sich de Jong bei Borussia Mönchengladbach nicht durchsetzen, auch eine zwischenzeitliche Leihe zu Newcastle United lief wenig erfolgreich.