Der Transfer von Alex zu den Queens Park Rangers nimmt konkrete Formen an. Wie ‚Sky Sports‘ berichtet, befindet sich der Innenverteidiger vom FC Chelsea in intensiven Gesprächen mit QPR-Trainer Mark Hughes. „Ich habe mit ihm gesprochen und ihm gesagt, was ich vom ihm halte. Es ist eine schwierige Entscheidung für ihn, aber wir sind zuversichtlich, dass der Transfer bald über die Bühne geht“, sagt der Übungsleiter des Premier League-Aufsteigers.

Der 29-jährige Brasilianer spielt in den Planungen von ‚Blues‘-Trainer André Villas-Boas keine Rolle mehr und kann die Stamford Bridge verlassen. „Momentan sieht es so aus, als könnten sich die Verhandlungen noch hinziehen. Dennoch glauben wir an eine baldige Einigung“, erklärt Hughes.



Verwandte Themen:

- QPR: Angebot für Chelseas Alex? - 14.01.2012

- QPR: Interesse an Ex-Bayern-Stürmer - 13.01.2012