Raffael kann sich vorstellen, seine Karriere bei Borussia Mönchengladbach zu beenden. Im Interview mit der ‚Rheinischen Post‘ drückt der Brasilianer diesen Wunsch aus. Sein Vertrag endet am Ende der aktuellen Saison. Noch gab es keine Gespräche mit den Verantwortlichen, doch der Plan des 33-Jährigen ist eine Vertragsverlängerung.

Ich will auf jeden Fall verlängern“, sagt der Angreifer, „wenn es erstmal nur für ein Jahr wäre, wäre das okay. Und dass ich mit 33 nicht mehr garantiert alle Spiele mache, das weiß ich auch. Damit kann ich leben.“ Am morgigen Sonntag könnte Raffael gegen Fortuna Düsseldorf sein 180. Pflichtspiel für die Borussia bestreiten.