Alexander Nübel (23) könnte nach dem Ende seiner Rotsperre ins Tor beim FC Schalke 04 zurückkehren. „Wir werden in der nächsten Woche darüber nachdenken. Schubi hat sehr gute Bälle gehalten. Aber er war natürlich auch bei zwei Toren dabei, da muss man nicht rumreden“, wird Schalke-Coach David Wagner von der ‚Bild‘ zitiert.

Nübels Vertreter Markus Schubert machte bei der 0:5-Niederlage gegen den FC Bayern keine gute Figur. Beim Führungstreffer der Münchner tauchte der 21-Jährige unter einer Flanke durch und legte sich den Ball zum 0:5-Endstand selbst ins Tor. Eigentlich planten die Königsblauen an Schubert festzuhalten, doch die Patzer des Neuzugangs aus Dresden könnten Nübel nun wieder in die Pole Position bringen.