Manchester United macht sich nach wie vor große Hoffnungen auf die Verpflichtung von Jadon Sancho. Als gute Nachricht empfinden die Red Devils laut einem Bericht des ‚London Evening Standard‘, dass Lokalrivale Manchester City vor eineinhalb Jahren nicht auf eine Anti-United-Klausel bestanden hatte.

Sie versuchen alles, um ihn zu verpflichten“, zitiert der ‚Evening Standard‘ einen namentlich nicht genannten Insider. Dem entgegen steht das Machtwort von Michael Zorc: „Er geht nicht im Sommer. Das ist ganz einfach.“ Da spielt dann auch keine Rolle, dass ein United-Wechsel vertraglich nicht untersagt wäre.