Dennis Aogo könnte den FC Schalke 04 gen Italien verlassen. Wie die italienische Tageszeitung ‚Il Tempo‘ berichtet, zeigt die AS Rom neben Adam Masina vom FC Bologna und Achraf Lazaar von US Palermo auch am Schalker Linksverteidiger Interesse. Aogo steht auf Schalke noch bis 2017 unter Vertrag und könnte die ‚Knappen‘ in diesem Sommer verlassen.

Der gebürtige Karlsruher kam in der vergangenen Saison zu 30 Pflichtspieleinsätzen, gehörte jedoch in der Schlussphase nicht mehr zum Stammpersonal. Durch den sich anbahnenden Wechsel von Abdul Rahman Baba, mit dem Neu-Trainer Markus Weinzierl bereits beim FC Augsburg zusammenarbeitete und der vom FC Chelsea ausgeliehen werden soll, bekommt Aogo in Kürze weitere namhafte Konkurrenz.