Der FC Barcelona hat sich die Leihe von Juan Miranda zu Schalke 04 anders vorgestellt. „Das darf nicht passieren. Weder dem Spieler noch dem Klub. Es ist schade, es tut mir leid, dass Miranda nicht spielt“, so Patrick Kluivert, Jugendleiter der Katalanen, im Interview mit der ‚Mundo Deportivo‘. Der Niederländer erklärt: „Wir müssen sicherstellen, dass ein Spieler auch spielt, wenn er verliehen wird. Denn wenn sie das nicht tun, müssen sie auch nicht gehen.

Miranda war im Sommer von den Blaugrana für zwei Jahre an die Königsblauen verliehen worden. In Gelsenkirchen wartet der Linksverteidiger nach wie vor auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz. Da Barça per Vertragsoption das Leihgeschäft schon im kommenden Sommer beenden kann, droht den Schalkern also ein vorzeitiges Ende der Zusammenarbeit.