Für Christian Heidel ist der FC Schalke 04 spätestens nach der gestrigen Derbyniederlage gegen Borussia Dortmund (1:2) im Abstiegskampf angekommen. „Wir befinden uns momentan in diesem Bereich, ja“, gesteht der Sportvorstand gegenüber der ‚Sport Bild‘.

Gegen den schwarz-gelben Erzrivalen waren die Knappen vor allem in der Offensive kaum existent. Hinzu vercoachte sich Domenico Tedesco und brachte Linksverteidiger Hamza Mendyl für den verletzten Mittelstürmer Guido Burgstaller. „Wir haben uns das anders vorgestellt. Wir haben etwas versucht, aber das hat nicht geklappt“, analysiert Tedesco, der sich über die fehlende Offensivpower beschwert: „Uns fehlt schlicht die Durchschlagskraft, wir sind nicht torgefährlich.