Der FC Schalke 04 unternimmt konkrete Anstrengungen, Leihspieler Jonjoe Kenny über den Sommer hinaus an den Klub zu binden. Weil ein Kauf des 22-jährigen Rechtsverteidigers vom FC Everton unrealistisch erscheint, prüfen die Königsblauen laut einem Bericht der ‚Sport Bild‘ eine weitere Leihe.

Kenny entpuppt sich auf Schalke bislang als absoluter Glücksfall. Auf der rechten Abwehrseite war der Engländer in der bisherigen Saison absolut gesetzt. An Everton ist Kenny noch bis 2022 vertraglich gebunden – und die Toffees wollen den Zugriff auf das Eigengewächs eigentlich nicht verlieren.