Abel Hernández ist eine der Entdeckungen der Serie A. Der 19-jährige Stürmer spielt seit Winter 2008/2009 für US Palermo. Seit dieser Saison gehört der uruguayische U-20 Nationalspieler zur ersten Mannschaft und kam auf zehn Einsätze, in denen er vier Mal traf. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass der Mittelstürmer das Interesse von mehreren Verein geweckt hat.

Einer dieser Vereine ist FC Arsenal London, das bereits konkretes Interesse an einer Verpflichtung zum Sommer äußerte. Allerdings wurde diesem Vorstoß von Arsenal nun vom Berater des Sturmtalents ein Riegel vorgeschoben. „Abel ist bei Palermo und er ist dort glücklich. Bei Palermo kann er reifen, denn der Klub arbeitet wirklich gut mit jungen Spielern. Der Verein hat ihn für unverkäuflich erklärt, also braucht man gar nicht über einen Wechsel nachzudenken“, sagte der Berater ’palermo24’. Da Palermo zur Zeit auf dem vierten Tabellenplatz rangiert, kann der junge Uruguayer nächste Saison wohl auch mit Palermo internationale Erfahrung sammeln.



Verwandte Themen:

- Özil: Werder legt Verhandlungen auf Eis - Arsenal wittert Chance - 05.03.2010

- Arsenal: Wenger will ’Juves’ Mittelfeld-Brasilianer - 04.03.2010

(J.B.)