Taleb Tawatha könnte Eintracht Frankfurt in Richtung Spanien verlassen. Wie die ‚Marca‘ berichtet, hat UD Levante den Israeli ins Auge gefasst. Demnach sind die Spanier mit ihren aktuellen Linksverteidigern Toño und Antonio Luna unzufrieden und fahnden nach einer Verstärkung für diese Position.

Tawatha spielt in den Plänen von Eintracht-Coach Adi Hütter nur noch eine marginale Rolle, kommt bislang in drei Bundesliga-Partien lediglich auf gut 130 Einsatzminuten. Die meisten davon machte er in den ersten beiden Saisonspielen, danach sorgte eine Rückenblessur dafür, dass er seitdem weitestgehend außen vor ist. Tawathas Vertrag läuft im Sommer aus, entsprechend wäre der 26-Jährige ablösefrei.