Der vereinslose Piotr Trochowski plant sein Comeback im Profifußball. Gegenüber ‚Transfermarkt.de‘ erklärt der derzeit an einem Knorpelschaden laborierende Mittelfeldspieler: „Wenn aber alles klappt wie geplant, will ich ab Sommer wieder voll angreifen.“ Dabei kommt auch ein Wechsel in die zweite Liga infrage: „Prinzipiell bin ich offen, was die Zukunft angeht. Aber je nachdem, wo die Reise hingehen sollte, wird man von Fall zu Fall schauen und bewerten müssen, ob alles passt und auch vertretbar ist.“

Auch ein erneutes Engagement im Ausland steht zur Debatte. Allerdings schränkt der 32-Jährige ein: „Wenn es um einen Wechsel ins Ausland geht, müssen natürlich immer die Rahmenbedingungen passen, es kommt auf das Land und auf den Verein an. Das Gesamtpaket müsste stimmen, damit ich sagen könnte: Ok, dieses Abenteuer gehe ich nochmal ein, nachdem ich ja bereits zwischen 2011 und 2014 drei Jahre in Sevilla gespielt habe.“ Zuletzt war Trochowski in der Saison 2015/16 für den FC Augsburg aktiv.