Nico Elvedi hat entgegen anderslautender Medienberichte seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach noch nicht verlängert. „Ich kann nur sagen, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Stand jetzt habe ich einen Vertrag bis 2021“, so der Schweizer gegenüber der ‚Rheinischen Post‘.

Am gestrigen Dienstag hatte die ‚Bild‘ Elvedi mit folgenden Worten zitiert: „Mein Vertrag gilt bis 2022, also noch zweieinhalb Jahre.” Demnach sei im Vertrag des Verteidigers eine Klausel verankert, die den Vertrag nach einer gewissen Zahl absolvierter Spiele automatisch bis 2022 verlängert. Diese Anzahl sei bereits erreicht worden. Laut der ‚Rheinischen Post‘ ist das noch nicht der Fall, in naher Zukunft dürfte es aber soweit sein.