Oliver Glasner hat seine aufsehenerregende Kritik am Spielerkader des VfL Wolfsburg begründet. „Mir ist es wichtig, ehrlich zu sein und meine Meinung kundzutun. Das versuche ich, soweit es geht, intern zu machen. Und wenn ich denke, dass es auch mal in die Öffentlichkeit gehört, dann mache ich das auch“, erklärt Glasner.

Nach fünf Niederlagen in den vergangenen sechs Bundesligaspielen äußerte Glasner nach der 0:1-Niederlage gegen den SC Freiburg, dass „der eine oder andere wieder die Beine hochlegt“ und er „ganz genau beobachtet, welche Spieler bereit sind, unseren Weg mitzugehen.“