Der VfL Wolfsburg konzentriert sich bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar auf Neven Subotic. Nach Informationen der ‚Ruhr Nachrichten‘ haben die Wölfe inzwischen Kontakt zum 28-jährigen Serben aufgenommen. Die Niedersachsen suchen Ersatz für 20-Millonen-Neuzugang John Brooks, der sich Sehnenanriss im Oberschenkel zuzog und voraussichtlich noch bis Mitte November ausfällt.

Subotic, dessen Vertrag beim BVB noch bis 2018 datiert ist, darf den Verein verlassen. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc und sein Pendant auf VfL-Seite, Olaf Rebbe, führten vergangenen Samstag beim 3:0-Sieg der Borussia intensive Wortwechsel. „Da ging es aber um andere Dinge, Subotic war nicht das Thema“, kommentiert Zorc.