Paul-Georges Ntep könnte ab Januar womöglich per Leihgeschäft mehr Spielpraxis erhalten. Laut ‚RMC Sport‘ würde Ligue 1-Klub OGC Nizza den Angreifer des VfL Wolfsburg gerne ausleihen. Bei den Wölfen besitzt Ntep noch einen Vertrag bis 2021.

Für fünf Millionen Euro verpflichtete der VfL den 25-Jährigen vor knapp einem Jahr von Stade Rennes. Unter Martin Schmidt spielt Ntep eine untergeordnete Rolle, kommt nur vereinzelt zu Kurzeinsätzen. Kürzlich sprach der Wolfsburg-Coach dem in Kamerun geborenen Franzosen aber sein Vertrauen aus.