Der französische Verband hat den Nachfolger von Nationaltrainer Didier Deschamps schon im Blick. „Wenn Didier geht oder sein Vertrag nicht verlängert wird, wird Zidane der geeignete Mann sein, sofern er verfügbar ist. Didier wird bis Katar da sein und dann sehen wir weiter, mehr weiß ich nicht“, so Präsident Noël Le Graët gegenüber ‚Canal+‘.

Zidane steht aktuell zum zweiten Mal bei Real Madrid an der Seitenlinie. Sein Arbeitspapier ist bis 2022 datiert. Mit Frankreich gewann der 47-Jährige als Spieler die Welt- und Europameisterschaft.