Argentinier meldet: Balerdi-Wechsel steht bevor

Die 15 Millionen Euro hohe Ablöse konnte Leonardo Balerdi bei Borussia Dortmund nicht rechtfertigen. Nun zieht es den spielstarken Verteidiger offenbar nach Frankreich.

Leonardo Balerdi im Revierderby gegen Schalke 04
Leonardo Balerdi im Revierderby gegen Schalke 04 ©Maxppp

Leonardo Balerdi von Borussia Dortmund wird seine Karriere offenbar bei Olympique Marseille fortsetzen. Der argentinische Reporter Julio Pavoni vom traditionsreichen Sender ‚Radio Rivadavia‘ meldet, dass eine Leihe samt Kaufoption „sehr nah“ ist. Zuvor hatte die L’Équipe bereits vom OM-Interesse am Innenverteidiger berichtet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zehn Prozent einer potenziellen Ablösesumme würden laut Pavoni an die Boca Juniors fließen, von wo Balerdi im Januar 2019 für 15 Millionen Euro zum BVB gewechselt war. Durchsetzen konnte sich der 21-Jährige bis heute aber nicht – auch wenn er nach der Coronapause immerhin zu sechs Teileinsätzen kam.

Ein Versprechen für die Zukunft ist Balerdi aber nach wie vor. Der Abwehrmann ist Teil der argentinischen Nationalmannschaft, zweimal lief er bislang für die Albiceleste auf. Sein Vertrag beim BVB ist noch bis 2024 datiert.

Weitere Infos

Kommentare