Bayer 04: Fosu-Mensah muss sich gedulden

Timothy Fosu-Mensah spielte bei United zuletzt nur eine Nebenrolle
Timothy Fosu-Mensah spielte bei United zuletzt nur eine Nebenrolle ©Maxppp

Bis Timothy Fosu-Mensah sein Debüt für Bayer Leverkusen feiern kann, könnte noch etwas Zeit vergehen. „Er muss nach seinem Transfer fünf Tage in Quarantäne und darf noch nicht mit der Mannschaft trainieren“, so Trainer Peter Bosz auf der Pressekonferenz vor dem morgigen Spiel gegen Union Berlin (20:30 Uhr).

Unter der Anzeige geht's weiter

Fosu-Mensah war gestern von Manchester United zur Werkself gewechselt. Bei den Red Devils stand der 23-Jährige in dieser Saison nur in drei Kurzeinsätzen auf dem Platz, folglich ist sein Fitnesszustand fraglich. Bosz bestätigt: „Ich habe erst einmal mit ihm gesprochen, persönlich darf ich ihn noch nicht treffen. Deshalb weiß ich auch nicht, wie fit er ist.“

Weitere Infos

Kommentare