Engländer berichten: Leipzig schnappt sich Balogun

Beim FC Arsenal zählt Folarin Balogun zu den talentiertesten Eigengewächsen der vergangenen Jahre. Den endgültigen Durchbruch im Profigeschäft will der 19-Jährige aber offenbar bei RB Leipzig schaffen.

Folarin Balogun im Trikot des FC Arsenal
Folarin Balogun im Trikot des FC Arsenal ©Maxppp

RB Leipzig sichert sich offenbar die Dienste von Folarin Balogun. Zumindest will das englische Portal ‚Football Insider‘ erfahren haben, dass sich das 19-jährige Eigengewächs des FC Arsenal mit den Sachsen über einen Wechsel einig ist. Berufen wird sich dabei auf Vereinsquellen der Gunners.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bericht zufolge hat Balogun zugestimmt, einen Vorvertrag bei RB zu unterschreiben. Nach seinem Vertragsende im kommenden Sommer würde er sich dann ablösefrei den Leipzigern anschließen.

Balogun spielt bereits seit 2011 für die Gunners und zählt zu den talentiertesten Eigengewächsen des Klubs. Die U23 der Londoner führte er in den vergangenen Monaten als Kapitän aufs Feld, kommt dabei auf fünf Tore und zwei Vorlagen in zwölf Pflichtspielen.

Enttäuschte Gunners-Hoffnungen

Auf sein Premier League-Debüt wartet der Stürmer nach wie vor, im Carabao Cup und in der Europa League durfte Balogun aber bereits Profiluft schnuppern. Vor allem auf internationaler Ebene durchaus erfolgreich: Nach vier Einsätzen stehen zwei Tore und eine Vorlage zu Buche.

Bei Arsenal machte man sich bis zuletzt Hoffnungen, den 19-Jährigen von einer Verlängerung überzeugen zu können. „Er will bleiben, wir wollen, dass er bleibt“, hatte Cheftrainer Mikel Arteta noch Ende November verkündet. Nun scheint Balogun seine Meinung geändert zu haben.

FT-Meinung

burning

‚Football Insider‘ scheint sich seiner Sache sicher zu sein und lag auch in der Vergangenheit bei Transfers von Nachwuchsspielern das ein oder andere Mal richtig.

Weitere Infos

Kommentare