BVB: Bürki-Comeback muss warten

Roman Bürki spielt bereits seit 2015 für den BVB
Roman Bürki spielt bereits seit 2015 für den BVB ©Maxppp

Borussia Dortmund kann am kommenden Samstag aller Voraussicht nach noch nicht mit Roman Bürki planen. Nach Informationen der ‚Bild‘ wird die Nummer eins der Schwarz-Gelben nicht rechtzeitig fit für die Partie gegen die TSG Hoffenheim.

Unter der Anzeige geht's weiter

Noch immer laboriert Bürki an seiner Schulterblessur. Für den 30-jährigen Schweizer dürfte somit auch gegen die Kraichgauer Landsmann Marwin Hitz (33) das Dortmunder Tor hüten. Es wäre dessen dritter Bundesliga-Einsatz infolge.

Weitere Infos

Kommentare