Bericht: Inter & Chelsea bei ter Stegen in Lauerstellung

Marc-André ter Stegen in einem etwas ungewöhnlichen Zweikampf
Marc-André ter Stegen in einem etwas ungewöhnlichen Zweikampf ©Maxppp

Der FC Chelsea und Inter Mailand machen sich offenbar leise Hoffnungen auf eine Verpflichtung von Marc-André ter Stegen (28). Laut ‚ESPN‘ beobachten die beiden Klubs den Vertragspoker des deutschen Torhüters mit dem FC Barcelona sehr interessiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt hatte sich Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu hinsichtlich einer Verlängerung mit der Nummer eins sehr optimistisch gezeigt. Ohnehin ist ter Stegens Arbeitspapier im Camp Nou noch bis 2022 datiert. Besondere Eile besteht also nicht. Wenn die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise abschätzbar sind, ist mit einer Verlängerung zu rechnen.

Weitere Infos

Kommentare