Bayern will Zakaria „mehr denn je“

Denis Zakaria wird bei zahlreichen Topklubs gehandelt. Der FC Bayern nimmt dabei offenbar mehr als eine Beobachterrolle ein.

Denis Zakaria im Gladbach-Dress
Denis Zakaria im Gladbach-Dress ©Maxppp

Schon seit Jahren hat der FC Bayern Interesse an Denis Zakaria. Zwischenzeitlich kühlte der Flirt zwar mal ab, doch nun sind die Münchner „mehr denn je“ am flexiblen Mittelfeldspieler dran. Das sagt ‚Bild‘-Reporter Christian Falk im TV-Format ‚Englische Woche‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Einfacher Grund: Zakaria ist im Sommer ablösefrei zu haben, seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach wird der 25-Jährige nicht verlängern. Das ruft neben den Bayern aber noch zahlreiche weitere Klubs auf den Plan.

Manchester United soll sogar mit einem Wintertransfer liebäugeln – ein Szenario, das Gladbach besonders schmecken würde. Schließlich würden die Fohlen so noch eine kleine Ablöse einstreichen können. Anders als im Sommer, für den schon weitere Anwärter Gewehr bei Fuß stehen.

BVB pokert mit

Nach FT-Infos ist der FC Arsenal mit von der Partie. Gehandelt wurden zudem Juventus Turin, der FC Barcelona und Manchester City. Und dann ist da noch Borussia Dortmund. Mit dem BVB sollen Zakarias Berater laut ‚Sky‘ „in Eckpunkten“ sogar bereits Einigkeit erzielt haben. Es bleibt spannend.

Weitere Infos

Kommentare