PSG tütet 22-Millionen-Transfer ein

von David Hamza - Quelle: Marca
1 min.
Kang-in Lee im Trikot des RCD Mallorca @Maxppp

Paris St. Germain holt sich Verstärkung für die Offensive ins Boot. 22 Millionen Euro Ablöse werden fällig.

In den Verhandlungen um Kang-in Lee (22) ist Paris St. Germain offenbar der finale Durchbruch gelungen. Wie die ‚Marca‘ vermeldet, soll schon in den nächsten Stunden die Vertragsunterschrift des variabel einsetzbaren Offensivspielers bei PSG erfolgen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit dem RCD Mallorca habe sich der französische Meister auf eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro geeinigt. Etwas mehr als 17 Millionen davon fließen an den La Liga-Klub. 20 Prozent sollen an den Spieler selbst gehen, der sich bei seiner Ankunft auf Mallorca eine entsprechende Klausel gesichert hatte.

Lese-Tipp Mascherano verteidigt Fernández | PSG-Wirrwarr um Neves-Deal

Vor zwei Jahren war Lee ablösefrei vom FC Valencia gekommen. In der abgelaufenen Saison überzeugte der südkoreanische Nationalspieler bei Mallorca mit 13 Scorerpunkten (sechs Tore, sieben Assists) in 36 Ligaspielen. Nun steht der Schritt nach Paris an, den Medizincheck soll Lee bereits abgelegt haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter