Schalke bei Beratern in der Kreide

Schalkes Technischer Direktor Michael Reschke (l.) und Sportvorstand Jochen Schneider
Schalkes Technischer Direktor Michael Reschke (l.) und Sportvorstand Jochen Schneider ©Maxppp

Schalke 04 hat offenbar Schulden bei den Beratern seiner Spieler. Laut ‚Sport Bild‘ handelt es sich dabei um Gehaltsbeteiligungen von insgesamt 2,5 Millionen Euro, die bereits im Juni hätten ausgezahlt werden sollen. Weitere 2,5 Millionen werden demnächst fällig.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der klamme Bundesligist bat die Berater daraufhin um einen Verzicht von fünf Prozent, das entspräche 250.000 Euro. Dem wollen die Agenten offenbar zustimmen.

Weitere Infos

Kommentare