Dahoud nennt Zielen bei DFB und BVB

BVB-Neuzugang Mahmoud Dahoud hat große Ambitionen mit seinem neuen Klub und in der Nationalmannschaft. „Wir wollen in die Champions League. Das muss klappen. Die Champions League ist etwas Besonderes, da kribbelt es ganz anders vor den Spielen“, so der 22-Jährige gegenüber der ‚Sport Bild‘. Für seine DFB-Karriere wünscht er sich den nächsten Schritt: „Die U21 sehe ich dafür als Sprungbrett. Aber am liebsten wäre ich schon im Sommer bei der WM in Russland dabei.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unwahrscheinlich allerdings, dass der zentrale Mittelfeldspieler einen Platz im Kader von Jogi Löw findet. Klar ist aber, die Leistungssteigerung der zurückliegenden Partien für Dortmund machen Dahoud Mut: „Ich spüre mehr Vertrauen von meinen Mitspielern und vom Trainer.“ Bei den Westfalen läuft sein Vertrag noch bis 2022.

Weitere Infos

Kommentare