Reus-Ersatz: Reinier-Transfer schon morgen?

Die Offensive von Borussia Dortmund ist erstklassig besetzt – vor allem nach dem nun sicheren Verbleib von Jadon Sancho. Auf der Suche nach einer Krankheitsvertretung für Marco Reus schlägt der BVB aber offenbar tatsächlich bei Real zu.

Reinier kam Anfang des Jahres nach Madrid
Reinier kam Anfang des Jahres nach Madrid ©Maxppp

Was als etwas vages Gerücht aus Brasilien nach Deutschland schwappte, scheint sich zu verfestigen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, steht Borussia Dortmund „unmittelbar“ vor der Leihe von Real-Juwel Reinier. Demnach könnte der Transfer bereits am morgigen Samstag über die Bühne gehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Brasilianer soll für ein Jahr ausgeliehen werden. Das Engagement könnte aber per Option um eine weitere Spielzeit verlängert werden.

Reinier als Reus-Vertretung

Das Boulevardblatt nennt auch den Grund der Verpflichtung. Der BVB soll mit der Ausleihe auf den Ausfall von Marco Reus reagieren, dessen Rückkehr nach wie vor ungewiss ist. Giovanni Reyna sieht sich zwar selbst bereit, in die Fußstapfen des Mannschaftskapitäns zu treten, die Borussia plant aber offenbar, dass sich der 17-Jährige in Ruhe und ohne Druck weiterentwickeln soll.

FT-Meinung

burning

Das Gerücht aus Brasilien wird nun von deutschen Medien bestätigt. Der BVB darf sich offenbar nach dem Abschied von Achraf Hakimi erneut über ein Talent aus Madrid freuen. Den guten Beziehungen der beiden Klubs sei Dank.

Weitere Infos

Kommentare