Stöger sagt Köln ab

Peter Stöger trainierte den 1. FC Köln von 2013 bis 2017
Peter Stöger trainierte den 1. FC Köln von 2013 bis 2017 ©Maxppp

Peter Stöger wird beim 1. FC Köln nicht die Nachfolge von Friedhelm Funkel antreten. „Der FC ist ein Verein, der mir immer noch viel bedeutet und sehr reizvoll ist. Aber am Ende waren wir der Meinung, dass eine Rückkehr zum jetzigen Zeitpunkt nicht die richtige Entscheidung ist“, so der Österreicher gegenüber dem ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

In den vergangenen Wochen führte Manager Horst Heldt Gespräche mit Stöger. Nach der Absage des 55-Jährigen ist nun wieder völlig offen, wer neuer Cheftrainer bei den Geißböcken wird. Unter anderem Steffen Baumgart, Edin Terzic und Thorsten Fink gelten als Optionen.

Weitere Infos

Kommentare