Probetraining verschoben: BVB jagt Frankreich-Juwel Bessile

Die Talentschmiede von Borussia Dortmund ist europaweit ein Begriff. Ein weiteres französisches Juwel könnte den Weg zu Schwarz-Gelb finden. Ein Probetraining musste allerdings kürzlich verschoben werden.

Loïc Bessile steht nicht nur beim BVB im Fokus
Loïc Bessile steht nicht nur beim BVB im Fokus ©Maxppp

Borussia Dortmund bekundet Interesse an Loïc Bessile von Girondins Bordeaux. Wie die ‚L'Équipe‘ berichtet, hat der BVB bereits intensiven Kontakt zum 21-jährigen Innenverteidiger hergestellt. Ein vor der Coronakrise vereinbartes Probetraining konnte allerdings erst einmal nicht stattfinden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das könnte sich dann zukünftig ändern, denn dem Bericht zufolge behalten die Dortmunder den Youngster im Auge. Zur Einordnung: Bessile kommt bislang für die zweite Mannschaft von Girondins zum Einsatz, gilt aber als sehr talentiert. In Dortmund wäre er ebenfalls bis auf weiteres für das Reserveteam eingeplant. Bis zur U18 durchlief der Linksfuß sämtliche Juniorenteams der Equipe Tricolore.

Dort kickte Bessile unter anderem zusammen mit Dan-Axel Zagadou, der beim BVB mittlerweile den Sprung zum Stammspieler geschafft hat. Allerdings repräsentiert Bessile einen anderen Spielertypen. Der Franzose, der auch über einen kamerunischen Pass verfügt, ist nicht ganz so wuchtig und groß, verfügt aber ebenfalls über sehr gute athletische Voraussetzungen.

FT-Meinung

perspective

Bessile ist ein weiterer Youngster, der sich beim BVB entwickeln könnte. Ob seine Leistungsdelle der vergangenen drei Jahre nur vorübergehend war, könnte man in Dortmund überprüfen. Das finanzielle Risiko wäre überschaubar.

Weitere Infos

Kommentare