Nach Ausraster: Vitesse begnadigt Bazoer

Riechedly Bazoer darf wieder am Training seines neuen Klubs Vitesse Arnheim teilnehmen. Nach einem üblen Ausraster im Training war der Ex-Wolfsburger vorübergehend suspendiert und durfte gegen ADO Den Haag (0:2) nicht auflaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Während besagter Übungseinheit war Bazoer mit seinem Mannschaftskollegen Jay-Roy Grot aneinander geraten und hatte sich heftig im Ton vergriffen. Daraufhin wurde er von Trainer Leonid Slutski des Platzes verwiesen. „Verpiss dich, ich will nicht für dein Team spielen“, so Bazoers wenig schmeichelhafte Reaktion.

Weitere Infos

Kommentare