Medien: Garnacho ein Thema bei Bayern

von David Hamza - Quelle: Mirror
1 min.
Alejandro Garnacho freut sich @Maxppp

Seit Monaten bemüht sich Manchester United um eine Verlängerung mit Alejandro Garnacho. Andere Vereine lauern, befinden sich aber in der Außenseiterrolle.

Im Herbst 2020 wechselte Alejandro Garnacho von Atlético Madrid in die Jugend von Manchester United. Mittlerweile ist der 18-jährige Außenstürmer fester Bestandteil der Profis, kam in dieser Saison in 24 Pflichtspielen zum Einsatz (drei Tore, fünf Assists).

Unter der Anzeige geht's weiter

Garnachos Vertrag im Old Trafford läuft 2024 aus. Seit Monaten laufen Verhandlungen um eine vorzeitige Verlängerung, eine finale Einigung soll greifbar sein. Bis 2028 würde der neue Kontrakt laufen, zudem finanziell deutlich lukrativer gestaltet sein.

Lese-Tipp Bayern und Dortmund jagen Sturmtalent

Bayern und Co. lauern

Noch fehlen aber die Unterschriften, wie man auch andernorts registriert. Laut dem ‚Mirror‘ haben Real Madrid, Paris St. Germain und auch der FC Bayern ein Auge auf Garnacho geworfen. In Manchester herrsche aber Zuversicht, den Poker um den Rechtsfuß für sich zu entscheiden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Offener scheint die Zukunft auf Nationalmannschaftsebene. Garnacho spielte bereits für Auswahlteams von Argentinien und Spanien – beide Nationen bemühen sich um den gebürtigen Madrilenen mit argentinischer Mutter, eine endgültige Entscheidung ist noch nicht abzusehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter