VfL Wolfsburg: Seguin in Liga zwei?

Paul Seguin vom VfL Wolfsburg könnte in dieser Saison in der zweiten Liga Spielpraxis sammeln. Wie die ‚Wolfsburger Nachrichten‘ berichten, soll das Eigengewächs noch bis Ende der Wechselfrist verliehen werden. Als mögliche Interessenten werden der Karlsruher SC sowie der 1. FC Kaiserslautern gehandelt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am gestrigen Donnerstag wurde bei einem Sondierungsgespräch zwischen Berater Björn Schultz und Seguins Vater sowie der VfL-Vereinsführung über die Zukunft des 21-Jährigen diskutiert. Der defensive Mittelfeldspieler debütierte zum Ende der vergangenen Saison in der Bundesliga und kam insgesamt auf vier Einsätze.

Weitere Infos

Kommentare