Nach Fan-Attacke: Schalke gibt Plan bekannt

Schalke 04
Schalke 04 ©Maxppp

Nach den Fan-Ausschreitungen am Dienstagabend erläutert der FC Schalke 04 das weitere Vorgehen. Wie die Knappen offiziell mitteilen, wird das Mannschaftstraining, das zwischenzeitlich ausgesetzt wurde, am 26. April wieder aufgenommen. Nach der Niederlage gegen Arminia Bielefeld (0:1) hatten aufgebrachte Fans sowohl Spieler als auch Funktionäre körperlich angegriffen und um die Veltins Arena gejagt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportvorstand Peter Knäbel bat in der Folge alle Betroffenen um Verzeihung und bot ihnen Unterstützung an. Maßnahmen seien bereits eingeleitet worden, um die Sicherheit beim Training zu gewährleisten. Außerdem werde Strafanzeige bei der Polizei erstattet, um die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Weitere Infos

Kommentare