ManCity-Gerüchte um Nagelsmann

In der englischen Premier League hinkt Manchester City den eigenen Ansprüchen hinterher. Ob Pep Guardiola seinen Vertrag noch einmal ausdehnen wird, ist fraglich. Zwei Nachfolger werden bereits gehandelt.

Julian Nagelsmann beim Spiel gegen Paris St. Germain
Julian Nagelsmann beim Spiel gegen Paris St. Germain ©Maxppp

In der laufenden Spielzeit musste Manchester City erst eine Niederlage hinnehmen. Dazu zwei Unentschieden sind aber für die erfolgsverwöhnten Skyblues zu viel und bedeuten aktuell den 13. Tabellenplatz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Fast schon verständnisvoll berichtet die ‚Daily Mail‘, dass es Pep Guardiola „niemand verübeln würde“, wenn er seinen im kommenden Jahr endenden Vertrag nicht mehr verlängert. Als Nachfolger kommen laut der Boulevardzeitung aktuell nur zwei Trainer infrage.

Pochettino und Nagelsmann gehandelt

Zum einen Mauricio Pochettino, der nach seinem Amtsaustritt bei Tottenham Hotspur vor rund einem Jahr mittlerweile mit nahezu jedem Trainerjob bereits in Verbindung gebracht wurde. Aber auch Julian Nagelsmann wird als möglicher Guardiola-Erbe gehandelt.

Die Leistungen des Fußballfachmanns an der Seitenlinie von RB Leipzig haben sich bis auf die Insel herumgesprochen. Obwohl Nagelsmann noch keinen Profi-Titel gewinnen konnte und erst auf die Erfahrung von 17 Champions League-Spielen blicken kann, genießt der 33-Jährige international einen ausgezeichneten Ruf. Laut der ‚Daily Mail‘ wird sich City demnach mit beiden Kandidaten beschäftigen, insofern Guardiola tatsächlich im Sommer gehen wird.

Weitere Infos

Kommentare