Offiziell: Fortuna trennt sich von Funkel

  • veröffentlicht am
  • Quelle: www.f95.de/

Fortuna Düsseldorf hat auf den schwachen Rückrundenstart und das Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz reagiert. Coach Friedhelm Funkel muss seinen Hut nehmen.

Friedhelm Funkel muss gehen
Friedhelm Funkel muss gehen ©Maxppp

Die Ära Friedhelm Funkel bei Fortuna Düsseldorf ist beendet. Wie der Bundesligist mitteilt, wurde die Zusammenarbeit mit 66-Jährigen mit sofortiger Wirkung beendet. Insgesamt stand Funkel knapp vier Jahre bei der Fortuna an der Seitenlinie.

Die Nachfolge antreten soll Uwe Rösler. Der 51-Jährige trainierte zuletzt den schwedischen Erstligisten Malmö FF, dort wurde er Mitte Dezember entlassen. Davor war er viele Jahre in England tätig, unter anderem bei Wigan Athletic.

Wir alle wussten, dass unser zweites Bundesligajahr sehr schwer werden wird und wir im Abstiegskampf stecken werden. Der gesamte Verlauf der Saison hat uns aber gezeigt, dass wir es bisher nicht geschafft haben, auf Strecke die nötigen Punkte zu holen. Wir stellen mit 18 eigenen Treffern die torärmste Offensive und mit 40 Gegentoren die drittschwächste Defensive der Bundesliga. Das führt dazu, dass wir in der aktuellen Konstellation nicht mehr an den Turnaround für den Klassenerhalt glauben. Daher mussten wir zu diesem Zeitpunkt reagieren“, so Sportvorstand Lutz Pfannenstiel.

Der Trainer-Routinier hatte Düsseldorf im Sommer 2018 zurück in die Bundesliga geführt. In der Folgesaison landete Funkel mit seinem Team überraschenderweise auf dem zehnten Tabellenplatz. In der aktuellen Spielzeit steckt die Fortuna nun aber voll im Abstiegskampf. 15 Punkte aus 19 Partien bedeuten Tabellenplatz 18.

Empfohlene Artikel

Kommentare